cover
Name: Olaf Radicke
Geboren: 12.7.1971 in Berlin
Anschrift: Alpenstr. 9, 86159 Augsburg
Telefon: 0176 – 23 187 609
E-Mail: briefkasten@olaf-radicke.de
Xing: https://www.xing.com/profile/Olaf_Radicke
GitHub: https://github.com/OlafRadicke


Timeline


Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
PKI (Public-Key-Infrastruktur) im IoT-Umfeld (Internet of Things) realisieren

Aufgabenbereich:
Consulting, Presales, Projektierung, Steuerung von Transformationsprozessen, Troubleshooting, Analyse und Überwachung von Standards und Prozessen, Kundenreports

Technogie-Stack:
VMWare, Kubernets/Docker, EJBCA, Glassfish/Payara, ActivMQ, Ansible, Puppet, Foreman, Graylog, MariaDB Galera Cluster


11.2017 bis heute
Workshopbesuch

Thema:
Besuch der Red Hat Container und Cloud-Native Roadshow 2017 in München


12.04.2018

2018 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
IT System Engineer - agile operations

noris network AG, München


1.7.2017 bis heute
Konferenzbesuch

Thema:
Besuch der DevOpsDays 2017 in Berlin

URL:
devopsdays.org


10.2017

2017 nach oben


Vortrag

Thema:
Continuous delivery mit GitLab CI

URL:
github.com


05.12.2016
Konferenzbesuch

Thema:
Besuch der DevOpsCon 2016 in Berlin

URL:
devopsconference.de


6.2016
Vortrag

Thema:
Ansible

URL:
Linux-Stammtisch in München


22.03.201
Vortrag

Thema:
Ansible

URL:
meetup.com
webandwine.org


23.02.2016

2016 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
DevOps Engineer

meteocontrol GmbH, Augsburg


15.8.2015 bis 30.6.2017
HAUPTTÄTIGKEIT:
Entwickler

MELOS GmbH, Gessertshausen


1.2.2015 bis 30.6.2015
HAUPTTÄTIGKEIT:
Umzug

Umzug von München nach Augsburg


1.1.2015
Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
Embedded Buildumgebung in Docker-Conteiner realisieren

Aufgabenbereich:
Analyse von C/C++-Code, Build-Tools und Build-Scripts; Dokumentation von Schnittstellen und Funktionsweisen. Anpassung von Build-Scrips. Erstellung von Dockerfils. Automatisierung von Docker-Builds. Ergebnispräsentation vor Team-Kollegen und Abteilungsleitern.

Technogie-Stack:
Atlassian Confluence, C/C++, Bash, Make, Ptxdist, Debian, Cross-Compiler, Artifactory, Docker, Embedded-Systeme, Jenkins-CI, GitLab-CI


Herpst 2015 bis Sommer 2016
Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
Interne Anwendungen Dockerisieren

Aufgabenbereich:
Interne Anwendungen in Docker-Container packen. Server zum hosten von Docker Conteiner aufbauen. Eirichten einer interne Docker-Registry mit Artifactory. Automatisierten Build- und Deployment-Prozess erstellen.

Technogie-Stack:
Ubuntu, CentOS, Artifactory, Docker (Swarm), Jenkins-CI, GitLab-CI, Nginx (Revers Proxy), NFS-Share, Ansible, Puppet, DNS, Systend, Keepalived (Floating IPs)


Sommer 2015 bis
Konferenzbesuch

Thema:
Besuch der DevOpsCon 2015 in München

URL:
devopsconference.de


9.2015
Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
Refactoring von Legacy Code

Aufgabenbereich:
Analyse von z.T. 20 Jahre altem C/C++-Code; Dokumentation von Schnittstellen und Funktionsweisen. Erstellung eines REST-Konzept. Implementierung eines WebClient mit MVC-Prinzip (mit Python/Bottle); Implementierung eines REST-Services mit Queue-Verwaltung und Nebenläufigkeit (in Python/Bottle). Implementierung eines REST-fähigen Backend-Prozesses in C++ (mit Curl-Lib). Konzeptdokumentation und Ergebnispräsentation

Technogie-Stack:
Atlassian Confluence, C/C++, Bash, Perl, Pyton, REST, WebInterface (MVC mit Bottle-Framework)


2.2015 bis 6.2015

2015 nach oben


Vortrag

Thema:
Webprogrammierung mit C++

URLs:
it-agenten.com


18.9.2014
Vortrag

Thema:
FirefoxOS

URLs:
opensourcetreffen.de


25.7.2014
Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
Einführung eines Konfigurationsmanagements für ein Kundenprojekt

Aufgabenbereich:
Einarbeitung und Evaluierun g von Salt Stack; Proof of Concept; Implementierung von Salt Stack; Dokumentation und Workshops durchgeführt;

Technogie-Stack:
Linux, Salt Stack, Git, Apache, MySQL, iptables, revers proxy, sftp


Sommer 2014 bis Januar 2015
Vortrag

Thema:
An overview of C++ Webframeworks

URLs:
meetup.com
slides.com


29.5.2014
Fachartikel

Entwickler Magazin 5.14:
Webprogrammierung mit C++ - Welches Framework darf es sein?

URLs:
entwickler.de


cover


04.2014
Fachartikel

Linux-Magazin 01/2014:
Webanwendungen in C++ mit Tntnet

URLs:
linux-magazin.de


cover


01.2014
Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
Webfrontent für Telefonanlage zum Anzeigen der sich im Gespräch befindender Mitarbeiter, für das Foyer

Aufgabenbereich:
Einarbeitung in RubyOnRails. Analyse der Schnittstellen der Telefonanlage. Implementierung und Rollout. Reimplementierung mit Node.js unter Verwendung von Bootstrap (CSS-Lib). Implementierung einer Schnittstelle zu einem externen Webservice.

Technogie-Stack:
Linux, Raspberry PI, RubyOnRails, Node.js, Bootstrap, JavaScript, asterisk/starface-API

URLs:
github.comgithub.com


Anfang 2014 bis Sommer 2014

2014 nach oben


Vortrag mit Workshop

Thema:
RPM-Paketbau

URLs:
opensourcetreffen.de


25.10.2013
Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
Implementierung eines RPM-basierten vollautomatischen Rollout-Prozesses

Aufgabenbereich:
Erstellung des Konzeptes; Erstellung von RPM-Templates; Erstellung von automatischen Builds-Scripts; Einrichtung und Abstimmung von Server-Komponenten; Komunikation, Koordination und Abstimmung mit Kunden und Service-Partnern; Dokumentation; Tests und Abnahme.

Technogie-Stack:
Linux, Jenkins, YUM, RPM, Bash, PHP, Apache, MySQL, Mercurial


Sommer 2013 bis Sommer 2014
Open Source Projekt

Aufgabenstellung:
Webanwendung zum Katalogisieren von Bibelstellen

Aufgabenbereich:
Ein-Mann-Projekt; Erstellung des Konzepts; Programmierung des Webfontend; Konzeption und Umsetzung des Backend; Konzept und Gestaltung mit CSS; Dokumentation.

Technogie-Stack:
Linux, C++, Tntnet, SQLite, HTML5, CSS3


1.2013 bis 7.201
Open Source Projekt

Aufgabenstellung:
TNTNET ein Framework zur Erstellung von Webanwendungen mit C++

Aufgabenbereich:
Konzeptionierung, Implementierung und Test eines neuen MVC-Konzepts; Erstellung von Dokumentationen; Öffentlichkeitsarbeit; Verbesserung der Infrastruktur (u.a. Umstellung auf Git)

Technogie-Stack:
Linux, C++, Tntnet, SQLite, HTML5, CSS3, Markdown, SVN2Git, Pressearbeit, Social-Networking

Url:
tntnet.org


1.2013 bis 7.2014

2013 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Senior IT Consultant / Entwickler

ATIX AG, Unterschleißheim


1.8.2012 bis 1.2.2015
Open Source Projekt

Aufgabenstellung:
Eine Deutsche Variante des Belief-O-Matic

Aufgabenbereich:
Ein-Mann-Projekt: Erstellung des Konzepts; Programmierung des Webfontend; Konzeption und Umsetzung des Backend; Konzept und Gestaltung mit CSS; Dokumentation.

Technogie-Stack:
Linux, Python, WebPy, SQLite, HTML, CSS

Url:
github.com
Belief-O-Matic


5.2012 bis 8.2012
Berufliche Aufgabe

Aufgabenstellung:
Beschwerdemanagement / Presales

Aufgabenbereich:
Beratung zu betrieblichen Abläufen; Unterstürzung bei der Suche von Lösungsansätzen; Fehleranalysen; Koordination von verschiedenen Dienstleistern und Abteilungen

Technogie-Stack:
Rechenzentrum, Beratung, Projektbetreuung, Beschwerdemanagement, Presales


Anfang 2012 bis Januar 2015
Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
Entwicklung eines leichtgewichtigen Webfrontend für Release-Prozess

Aufgabenbereich:
Erstellung des Konzept. Programmierung der Webfontend mit WebPy, HTML und CSS. Programmierung eines Session-Handlings mit ACL. Implementierung einer textbasierten Konfiguration. Backend-Programmierung mit SQLIte. Dokumentation, Tests und Abnahme

Technogie-Stack:
Linux, Python, WebPy, SQLite, HTML, CSS, ACL


Anfang 2012 (ca. zwei Manwochen)

2012 nach oben


Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
Modernisierung der Entwicklungsinfrastruktur

Aufgabenbereich:
QA; Make-File-Bau; RPM-Bau; QA-Virtualisirungs-Infrastruktur: Reorganisation und Betreuung; Rekonzeptionierung des Entwicklungs-Workflow: Einführung von Git, Migration bestehender Projekte von CVS zu Git, Überführung in öffentliche Entwicklungsprozesse, Einbindung neuer Tools, Schulung für neue Tools, Jenkins Continuous Integration (CI): Installation, Evaluierung, Einführung von Jenkins CI in den Workflow, Betreuung der Jenkins-Systeme,Pogrammierung umfangreicher vollautomatischer Testabläufe für CI (Bash), Python-Scripting zum Generieren von Reports mit Daten aus Bugzilla (in Text, HTML und DocBook); Spacewalk (Deployment-Server): Installation, Evaluierung, Mercurial (verteiltes Versionskontrollsystem), Einrichtung einer Infrastruktur, Unterstürzung der Benutzer bei der Einführung und Wartung der Systeme

Technogie-Stack:
Linux, Clusrterin, Enterprise, QA, Infrastruktur, Community, Entwicklung, Virtualisierung (KVM), Automatisierung, Scripting, Deployment


Anfang 2011 bis Sommer 2013
Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
Produktentwicklung: Dracut-Module (initramfs)

Aufgabenbereich:
Erstellung von Dokumentation: Online: Pflege, Erstellung und Übersetzuung von Fedora-Wiki-Artikel und Offline: mit LaTeX und robodoc, UML-Diagramme (mit dem Programm Dia); Anpassung der Software an neue Version von Fedora-Linux; Kommunikation mit (deutscher) Fedora-Comunity; Proof of Concept für objektorientierte Programmierung mit AWK; Rrstellung eines Dracut-Moduls speziell zum Debuggen; Refactorings

Technogie-Stack:
Linux, Dracut, AWK, dash, Fedora-Linux, boot-Prozess, Community

Url:
fedoraproject.org
github.com
de.wikibooks.org


Anfang 2011 bis Ende 2012

2011 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Ausbildung zum Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
ATIX AG, Unterschleißheim
30.7.2010 bis 31.7.2012
Berufliches Projekt

Aufgabenstellung:
Pflege, Überarbeitung und Ausbau firmeneigener Websites

Aufgabenbereich:
Koordination zwischen Entwicklung, Redaktion und Administration; Installation bzw. Rollout des Relaunch; Einspielen von Updates und Upgrades; Risikobewertung und Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen; Konzept und Umsetzung einer Backup-Strategie; Blog-Pflege (Themenfindung und Verfassung von Artikeln)

Technogie-Stack:
LLinux, Zope, Plone, Piwik, MySQL, PHP, Python, httpd, RPM- und Deb-Paket-Bau


Ende 2010 bis Sommer 2013
Vortrag

Thema:
Git für Ein- und Umsteiger

Url:
linuxwiki.de


18.9.2010
Software Freedom Day 2010


Beteiligung an der Organisation und Durchfürung des Software Freedom Day 2010 in München.


2010

2010 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Heilerziehungspfleger
Pfennigparade Stationäre Wohngruppen GmbH, Schüleraußenwohngruppe, München
1.7.2009 bis 30.7.2010
HAUPTTÄTIGKEIT:
Heilerziehungspfleger
Lebenshilfe, Wohnbereich Leutstettender Str, Starnberg
1.1.2009 bis 30.6.2009
Projekt

Aufgabenstellung:
Wiederauflage eines Buches von 1825

Aufgabenbereich:
Projektplanung, Team-Führung; Zusammenstellung und Einrichtung der Tools und Infrastruktur; Schulung der Teammitglieder auf die Entwicklungs-Tools; Zeitplan- und Budget-Kontrolle; Texterkennung (OCR); Textsatz; Indexierung; Textstruktur; Versionskontrolle

Technogie-Stack:
LiveTex, KOMA-Script, Git-Versionskontrolle, Kate, Kile, Notepad++, OCR-ToolsLinux, Windows XP, Mediawiki.

Url:
books.google.com
github.com


6.2009 bis 12.2009
Vortrag/Workshop


Auf dem Techtalk des Open Source Press Verlag. Thema: Git


20.4.2010
Open Source Projekt

Aufgabenstellung:
BibleVCE, Weiterentwicklung bzw. Fork von BibleMemorizer

Aufgabenbereich:
Refactoring; Code von Qt3 auf Qt4 portiert; QT-GUI komplett neu geschrieben; Schnittstellendefinition; In- und Exportfunktionen zu anderen Programmen implementiert; Backend von XML-Files auf SQLite umgestellt; Dokumentation erstellt; Doxygen; UML-Diakgramm; Video-Tutorials

Technogie-Stack:
Linux, C++, Qt, qmake, SQLite, XML, Doxygen, Git

Url:
sourceforge.net


3.2010 bis 7.2010
Open Source Projekt

Aufgabenstellung:
Alternatives GUI-Konzept für BibleTime (Proof of Concept)

Aufgabenbereich:
Alternative GUI für kleine Displays (Netbooks) mit Qt erstellt; Aufrufparameter erweitert; kleinere Patches; den Umstieg der Projektes von SVN zu Git angeregt

Technogie-Stack:
Linux, C++, Qt, qmake, SWord, Git, SVN

Url:
bibletime.info


3.2010 bis 7.2010

2009 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Heilerziehungspfleger
Lebenshilfe, Wohnbereich St.-Quirin-Straße, München
1.9.2008 bis 31.12.2008
HAUPTTÄTIGKEIT:
Heilerziehungspfleger
time more (Personaldienstleistung), Einsatzort u.a. Münchner Förderzentrum Gmbh
9.6.2008 bis 31.8.2008
HAUPTTÄTIGKEIT:
Umzug
Umzug von Berlin nach Münchnen
1.6.2008
Projekt

Aufgabenstellung:
Netzwerk-Installations-Server, der Programme installiert und in Baumkaskaden über Netzwerke weiterverteilt, Auftragsarbeit unter BSD-Lizenz

Aufgabenbereich:
Ein-Mann-Projekt (Entwurf, Machbarkeitsstudie, Umsetzung, Dokumentation, Abnahme)

Technogie-Stack:
.NET, C#, WinForms, Mono-Projekt, Tcp/IP, XML Serialisierung, Sicherheitskonzepte, differenzierte Logging-Modi, MD5-Authentifizierung


4.2008 bis 6.2008

2008 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Praktikum
Regionale Beschäftigung Mitte (RBM) II, Dong Heng InterkulturellerHospiz e.V., Berlin
1.10.2007 bis 31.12.2007
HAUPTTÄTIGKEIT:
Praktikum
Regionale Beschäftigung Mitte (RBM) II, Typo 3 Cluster Ltd. Co. KG, Berlin
17.4.2007 bis 31.7.2007

2007 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Umzug
Umzug von Itzehoe nach Berlin
Sommer 2006
Open Source Projekt

Aufgabenstellung:
ARTIKEL 23 CRM, ein Programm für kleine Büros und Homeoffices mit Schwerpunkt auf Verwaltung von Personenprofilen, geeignet für private Arbeitsvermittler und Arbeitslosen-Initativen, sowie für Fundraising und Wohnungssuche mit Funktionen für Teamarbeit und Dokumentenverwaltung, mit Segelsimulation als rundenbasiertes Netzwerkspiel (Gimmick), mit Nutzung geometrischer Datentypen von PostgreSQL.

Aufgabenbereich:
Projektplanung; Schnittstellendefinition; Entwurf, Datenmodell; Team-Führung; Event- und Messeplanung + Durchführung; Release- und Qualitätsmanagement; Datenbank-Normalisierung; Datenbank-Refactoring; Refactoring; Debugging; Support; Beta-Test; Usability und GUI-Programmierung; Datenbank-Programmierung; Dokumentation

Technogie-Stack:
sourceforge.net, SVN, .NET, C#, PostgreSQL, XML, XML-Serialisierung, Lokalisierung, HTML, WinForms, Linux, Windows, Make, NSIS, LaTeX, Mono-Projekt

URL:
sourceforge.net


8.2006 bis 12.201

2006 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Heilerziehungspfleger
In der Pflege von Chorea-Huntington-Patienten, Gesellschaft für Gerontopsychiatrische Senioreneinrichtungen, "Langer Peter", Itzehoe
10.6.2005 bis 12.7.2005
HAUPTTÄTIGKEIT:
Umzug
Umzug nach Itzehoe
Sommer 2005

2005 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Umzug
Umzug nach Hamburg
12.2004
HAUPTTÄTIGKEIT:
Sabbatjahr
Reisen nach Sri Lanka, Thailand und Malaysia
31.7.2004 bis 10.6.2005

2004 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Heilerziehungspfleger
In Wohneinrichtungen des UHWs, Berlin
1.8.2003 bis 31.7.2004
HAUPTTÄTIGKEIT:
Heilerziehungspfleger
ABM: Tagesstrukturierende Angebote für behinderte Kinder und Jugendlicher und Beratung der Angehörigen, Berlin
1.3.2003 bis 31.7.2003

2003 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Praktikum
Zweites Ausbildungspraktikum, Unionhilfswerk Wohngemeinschaft Siemensstr., Berlin
7.5.2001 bis 17.7.2001

2001 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Praktikum
Erstes Ausbildungspraktikum, Ev. Wohnstäten Siloah, Berlin
5.9.2000 bis 23.11.2000
HAUPTTÄTIGKEIT:
Ausbildung zu Heilerziehungspfleger
1.Staatlichen Fachschule für Heilerziehungspflege, Berlin. Abschlus mit staatlicher Anerkennung
10.2.2000 bis 1.3.2003
Beginn mit Linux


Beginn mit der Verwendung von Linux durch den Umstieg von Windows 98 auf Linux RedHat 6.1 bzw Debian 2.2 (Linuxland)


redhat boxlinuxland box


Anfang 2000

2000 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Gemeinnützige-Arbeit
Auf dem pädagogisch betreuten Kinderspielplatz "PBS-Otto-Park", Berlin
8.5.1999 bis 10.2.2000
HAUPTTÄTIGKEIT:
Hauskrankenpflegehelfer
Diakoniestation Tiergarten-Nord, Berlin
6.4.1999 bis 7.5.1999

1999 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Hauskrankenpflegehelfer
DRK Sozialstation Schöneberg/Wilmersdorf, Berlin
9.9.1998 bis 30.3.1999
HAUPTTÄTIGKEIT:
Gemeinnützige-Arbeit
DRK Altersheim, Berlin
25.5.1998 bis 8.9.1998

1998 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Umzug
Umzug nach Berlin
3.1996

1996 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Umzug
Umzug nach Freiburg
7.1995

1995 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Freischaffender Künstler
Zeichnen, Malerei, plastische Gestaltung und Bildhauerei sowie Bühnenbildgestaltung
2.7.1994 bis 24.5.1998
HAUPTTÄTIGKEIT:
Schauwerbegestalter-Ausbildung
Schauwerbegestalter-Ausbildung mit Abschluss
1.8.1991 bis 1.7.1994

1994 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Malergehilfe
Fa. Bernd Guse, Berlin
7.5.1991 bis 31.7.1991
HAUPTTÄTIGKEIT:
Schnellrestaurant (McDonalds)
Ham Restaurant GmbH, Berlin
18.2.1991 bis 2.5.1991

1991 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Kochausbildung (abgebrochen)
Bistrol Hotel Kempinski, Berlin
1.8.1990 bis 5.12.1990

1990 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Realschule
Ohne Abschluss, Berlin
1989/90

1989 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Gesamtschule
Erweiterter Hauptschulabschluss, Berlin
1985 bis 1989

1985 nach oben


HAUPTTÄTIGKEIT:
Grundschule
Berlin (West)
1978 bis 1985

1978 nach oben



Skills


Continuous Delivery nach oben
Ansible (95%)
Docker (95%)
rpm- und deb-Paketbau (95%)
GitLab CI (95%)
Jenkins (75%)
Salt Stack (75%)
Puppet (50%)
Spacewalk (50%)
Kubernetes (50%)
Entwickler-Tools nach oben
Git (75%)
Artifactory (75%)
Subversion(SVN) (50%)
GNUmake/qmake/cmake (50%)
CVS (50%)
GitLab-CI: Gut (50%)
Programmier- und Auszeichnungsprachen nach oben
bash, dash, AWK (95%)
LaTeX, KOMA-Script, Markdown (95%)
Python 2 und 3 (75%)
Go (75%)
C#/.NET (unter Linux) (75%)
C/C++ (75%)
JXML, HTML, CSS, Json (75%)
Java, RubyOnRails, PHP (50%)
Methoden, Techniken und Konzepte nach oben
Server/Client-Programmierung(Tcp/IP) (95%)
RESTful/Micro-services (75%)
OO-Programmierung (75%)
Agile Softwareentwicklung (75%)
Test-Driven Development (TDD) (50%)
Public-Key-Infrastruktur (50%)
Datenbanken nach oben
Datenbank Normalisierung (95%)
MySQL/MariaDB (75%)
PostgreSQL (75%)
SQLite (75%)
CouchDB (75%)
Oracle (50%)
Frameworks nach oben
Tntnet Webframework(C++) (95%)
Winforms(C#) (75%)
Bottle(python) (75%)
WebPy(Python) (75%)
Bootstrap(CSS) (50%)
Ncurses(Bash,C) (50%)
Selenium (PhantomJS) (50%)
Express(Node.js) (50%)
Qt(C++) (50%)
Boost(C++) (50%)
Wt -Witty(C++) (50%)
Sprachen nach oben
Deutsch (95%)
Englisch (B1-Level) (50%)
Betriebssystem nach oben
Linux (95%)
Windows (25%)
Legende nach oben
Sehr gute Kenntnisse (95%)
Gute Kenntnisse (75%)
Grundkenntnisse (50%)
Fast keine Kenntnisse (25%)
Handicap nach oben